Garten aller Sinne

Mimmelager Straße 63a / 49635 Badbergen / 05436 - 99667225
Erich und Brigitte Everding erfüllen sich nun einen langersehnten Gartentraum.
Als sie ihre Windmühle 2001 kauften, war nicht nur die Mühle völlig marode, sondern auch das über 1 ha große Mühlengrundstück völlig verwahrlost und mit wilden Brombeeren, Disteln, Brennesseln, Holunder und Unkräutern hoch überwuchert.

Everdings versuchten, Stück für Stück zu kultivieren. Viel Arbeit und kein freies Wochenende waren von jetzt an angesagt.Aber jedes Jahr wurde es besser und die große Mühe wurde belohnt, es entstand ein traumhafter Rosengarten.

Unzählige ADR Rosensorten namhafter Rosenzüchter fanden in Groß Mimmelage gleich hinter der Windmühle eine neue Heimat. Dabei wurde auf Pflanzengesundheit besonders geachtet.

Im "Garten aller Sinne" sind zauberhafte Bereiche entstanden. Erich Everding legte sehr viel Wert auf eine Gartengestaltung der ganz besonderen Art. Bei vielen Gartenreisen wurden Eindrücke gesammelt. Ganz besonders angetan hatten den Everdings die Gestaltung der Rosenbeete auf der Insel Mainau.
Im neuen Garten entstanden Sichtachsen, diese wurden mit verwunschenen Bereichen und vielen herrlichen Kletterrosen versehen, barocke Stilelemente wie Ruinen gebaut, unterstützt von Brunnen und Wasserspielen, denn das Element Wasser war den Everdings bei ihrer Gartengestaltung wichtig.
Daher passt der Garten auch wunderbar in die Barockzeit, in der auch Everdings Mühle (1775) gebaut wurde.

Verschiedene gemütliche Sitzgelegenheiten laden die Besucher zum Verweilen und Träumen ein:
Rosenduft schnuppern, dem Vogelgesang und dem plätscherndem Wasser lauschen - all das wird die Besucher verzaubern. Und viele unterschiedliche Stauden unterstützen die Wirkung der Königin der Blume - der Rose.

Seltene Baumarten mit unterschiedlichem Blattwerk hüllen den "Garten aller Sinne" zu jeder Jahreszeit in interessante Farben. Das Sonnenlicht bringt die Farben der Rosen und Stauden noch zusätzlich zum Strahlen. Antike Figuren und alte Steintröge erzählen den Besuchern ihre Geschichte.

Achtsamkeit im Umgang mit der Natur ist den Everdings der wichtigste Ansatzpunkt. Darum werden keinerlei Spritzmittel verwendet. Die Bienenwelt und die Tierwelt dankt es mit regelmäßigen Besuchen. Bienenhotels dienen den Wildbienen als Zuhause.

Ankommen und den Alltagsstress loslassen - das können die Besucher in diesem Kleinod auf dem Mühlenanwesen.
  • Brigitte und Erich Everding
    Mimmelager Straße 63a
    49635 Badbergen

    Öffnungszeiten:
    Besichtigung nur nach Anmeldung. Bitte telefonisch oder per Email Termin vereinbaren
    Führungen für Einzelpersonen oder Gruppe auf Terminanfrage.

    Eintritt: 3,00 €/Person
    Kinder bis 12 Jahre haben kostenlosen Eintritt.

    Liebe Hunde sind angeleint willkommen, aber die "großen Geschäfte" müssen mitgenommen werden.
    Zu den Öffnungszeiten des Rosariums ist auch das Mühlencafe "Oma Plüsch" geöffnet. Dort können die Besucher Kuchenspezialitäten genießen.
  • +49 5436 99667225

  • erich(at)everdings-muehle(dot)de